Montag, 20. November 2017

Nicki testet die GreenClick Solar Lichterkette 6.5m 30 LEDs Wasserdicht Outdoor Lichterketten Lampions Laterne Globe String Light Innen/Außen Weihnachten Deko für Garten Party Wehinachtsbaum Terrasse Hof Haus Dekoration Warmweiß [Energieklasse A+]

Ich liebe jegliche Art von Lichterketten und kann gar nicht genug davon haben. Egal ob in der Wohnung, auf dem Balkon oder Terrasse, bei mir muss alles schön leuchten. Ganz besonders toll und mal was anderes war die GreenClick Solar Lichterkette Lampions.

Die Lampions Lichterkette kam gut verpackt in einem stabilen Karton bei mir an. Mit dabei waren die 30 Lampions, die noch klein gefaltet im Karton lagen, so wie die Lichterkette selbst. An dem einen Ende befindet sich das Solar Panel. Insgesamt hat sie eine Länge von 6,5 Metern und man kann schon einiges anfangen damit. Ich kann sie über den ganzen Balkon spannen oder auch in einem Baum hängen. Je nachdem wo ich sie gerne hätte. An dem Solar Panel befindet sich auch auf der Unterseite der Ein-. und Ausschalter sowie die Taste um den Modi zu verändern. Ich kann hier zwischen einem blinkenden Licht und einen Dauerlicht wählen.

Die Lampions müssen erst auseinandergefaltet und an die Halterungen angebracht werden. Das dauert schon einige Zeit, aber irgendwann hat man es geschafft. Nun noch einen schicken Platz aussuchen und dann kann man das ganze testen.  Licht. Es ist ein schönes warmweißes Licht, was nicht in den Augen weh tut und sehr angenehm ist. Sehr schön wenn man abends mit Freunden zusammen sitzt. Ich habe die Lichterkette auf meinem Balkon und es macht ihr überhaupt nichts aus, wenn mal Regen oder sonstiges dran kommt.Sie benötigen auch nicht unbedingt direktes Sonnenlicht. Tageslicht reicht völlig aus um den Akku aufzuladen. Sie leuchten dann auch um die 6 Stunden dauerhaft.

Ich finde sie wirklich traumhaft schön und vergebe gerne die fünf Sterne.






Nicki testet die 150 x 135 CM XXL Picknickdecke Fleece wasserdicht mit Tragegriff für Picknick Camping

Im Sommer verbringen wir die meiste Zeit am Rhein. Schön am Strand liegen, am Wasser und die Sonne genießen. Super Praktisch ist dafür die 150 x 135 CM XXL Picknickdecke aus Fleece.

Die Decke ist klein zusammengelegt und mit einem Tragegriff versehen. Öffnet man den Klettverschluss, kann man sie zu ihrer vollen Größe ausbreiten. Ganze zwei Personen finden locker darauf Platz, denn sie hat eine Größe von 150 x 135 cm. Die Decke hat ein gestreiftes Muster in blau ist ist aus einem kuscheligen Fleece Stoff. Auf der Unterseite hat sie eine Isolierschicht, die zum einen Wasserabweisend ist, so dass man auch mal darauf sitzen kann wenn der Boden noch feucht ist ohne das die Decke nass wird und sie weist dadurch auch die Bodenkälte ab.

Die Unterseite wirkt wie eine Plastikfolie. Die Picknickdecke ist damit Wasser- und schmutzabweisend. Man kann sie wirklich bequem überallhin mitnehmen oder einfach wieder zusammengerollt im Auto lassen. Die Decke nimmt nicht viel Platz weg. Von der Größe einfach top, drunter beschichtet so das der Rasen auch mal nass sein kann. Wir haben diese Decke überall dabei wenn wir in der Natur unterwegs sind. Selbst eine Person kann sie alleine zusammenfalten und durch den Tragegriff und den praktischen Klettverschluss ist es wie eine Tasche mit zu nehmen. Sie ist sehr leicht, so dass wir die einem der Kinder in die Hände drücken können zum tragen.

Die Decke lässt auch auch sehr leicht reinigen. Die Unterseite kann man ganz einfach mit einem feuchten Tuch abwischen und die Oberseite abbürsten. Die Qualität ist Top. Weder die Unter- noch die Oberseite hat bisher eine Beschädigung davon getragen und wir haben sie schon etliche male benutzt.

Die Größe ist ausreichend, der Stoff sehr weich und gemütlich und sie lässt sich sehr einfach zusammenfalten und herumtragen. Was ich besonders gut finde, ist die wasserabweisende Rückseite. Von mir gibt es fünf dicke Sternchen.




Nicki testet die 925 Sterling Silber Halskette mit 3A Zirkonia Anhänger,“Zauber der Fee” für Damen und Mädels

Wie jede Frau habe auch ich ein Faible was Schmuck betrifft. Ganz besonders Kette und Armbänder haben es mir angetan. Irgendwann beim stöbern entdeckte ich diese Kette mit dem Anhänger Zauber der Fee und ich war begeistert, so dass ich sie haben musste. Die Kette kam auch sehr schnell bei mir an.

Der Anhänger sowie die Kette waren einzeln in kleinen Tütchen verpackt und das ganze war in einer blauen Schmuckschatulle verpackt. Sehr schön auch zum verschenken. Die Kette sowie der Anhänger ist aus 925er Sterling Silber. Zudem ist der Anhänger noch mit 3A Zirkonia versehen. Der Anhänger hat eine gedrehte, längliche Form und schon alleine das sieht bezaubernd aus. In der Mitte davon befindet sich eine kleine orange Blume.

Die Kette ist schön dünn und auch recht kurz gehalten, so dass der Anhänger genau an der richtigen Stelle sitzt. Ich mag es nicht, wenn Ketten zu lang sind und zu weit herunter hängen. Der Verschluss schließt auch sehr gut und geht nicht von alleine auf. Ich habe sonst immer Probleme Kette selber zu verschließen, aber bei dieser ist es gar kein Problem. Dank Zirkonia funkelt der Anhänger richtig schön. Der Anhänger ist filigran und sieht wirklich edel aus, obwohl er recht schlicht gehalten ist. Das schöne, man kann die Kette wirklich zu jedem Anlass tragen. Selbst wenn man sportliche Klamotten trägt, sieht die Kette noch Klasse aus. Sie ist Zeitlos und Traumhaft schön. Auch an der Verarbeitung konnte ich keinerlei Macken feststellen. Ich liebe diese Kette und vergebe gerne fünf Sterne.



Freitag, 17. November 2017

Nicki testet den Premium Ceranfeldschaber mit 14 Ersatzklingen und praktischem Aufbewahrungsbeutel - Glasschaber | Kochfeldschaber | Vignettenschaber | Schaber

Es kommt immer mal vor das etwas überkocht auf dem Herd. Gerade bei Kartoffeln oder Reis kochen sieht der Herd alles andere als schick aus danach. Oder auch wenn man mal unachtsam ist und Milch überkochen lässt. Reiniger alleine tut es da nicht und so habe ich mir einen Ceranfeldschaber angeschafft.

Dieser wurde super schnell geliefert und befand sich in einem schicken schwarzen beutel, so dass man ihn immer wieder sicher verstauen kann. Mit dabei waren auch noch 14 Ersatzklingen.

Der Ceranfeldschaber ist in den Farben gelb und schwarz gehalten. Ziemlich weit oben mittig befindet sich der Schieber. Mit diesem kann man die Klinge ein- und ausfahren. Nach jeder Benutzung wird sie wieder eingefahren, so dass keine Verletzungsgefahr besteht. Der Schaber liegt dank der Breite und der gummierung gut in der Hand und die Klinge ist mächtig scharf. Sie entfernt alles, was man mit einem normalen Schwamm nicht so einfach weg bekommt völlig Mühelos. Dabei zerkratzt die Klinge aber das Ceranfeld nicht. Ich habe ihn aber auch schon für viele andere Dinge benutzt. Einige Zeit lang, hatte ich Fensterbilder am Fenster hängen. Die habe ich mit einem Klebestreifen befestigt. Nun wollte dieser sich aber nicht mehr lösen. Also habe ich es ganz vorsichtig mit dem Schaber versucht und siehe da, alles war weg, keine Klebereste mehr zu sehen und nichts war verkratzt. Und auch Farbspritzer, die ich leider immer irgendwo hinterlasse, wenn ich streiche, lassen sich Mühelos damit entfernen.

Auch der Klingenwechsel funktioniert Mühelos. Man muss allerdings gut auf seine Fingerchen aufpassen. Zum reinigen halte ich ihn nur kurz unter Wasser und tupfe den Schaber trocken. Das reicht immer völlig aus.

Es dauert auch sehr lange bis man die Klingen wechseln muss, denn sie nutzen sich nur sehr langsam ab.


Nicki testet die Magnetische Knete, Intelligente superknete Slime Zauberknete Magnetisches Schlamm Anti Stress Spielzeug, 4 verschiedene Farben Silber

Meine Kinder lieben Knete über alles und nun habe ich bei Amazon die magnetische Knete entdeckt. So etwas hatten wir noch nicht und wir waren doch sehr neugierig darauf und so habe ich mir diese mal gekauft.

Die Knete kommt in einer kleinen Aludose bei einem an. Sieht aus wie eine kleinen Bonbon Dose. Öffnet man diese kommt ein kleiner Beutel mit silber-schwarzer Knete zum Vorschein sowie ein Magnet und vier Wackelaugen. Ich war wirklich gespannt darauf und musste es natürlich auch gleich ausprobieren. Die Knete ist recht flüssig. Ist zwar nicht schlecht, allerdings lassen sich nur sehr schwer Figuren formen, da diese immer gleich wieder in sich zusammensacken. Dennoch macht es einen riesen Spaß. Je wärmer es ist, je flüssiger wird die Knete.

Als erstes habe ich die Tüte mit der Knete geöffnet und in die Dose gefüllt. Nun habe ich den Magneten darüber gehalten und dieser zog tatsächlich die Knete an. Absolut genial. Nu habe ich einige Figuren geformt und auch die Wackelaugen aufgesetzt. Nicht nur ich hatte einen riesen Spaß mit dieser Knete auch meine Kinder lieben sie. Ganz besonders was man mit dem Magneten und der Knete alles machen kann. Sie lieben es die Knete auf den Tisch zu legen und diese mit dem Magneten umher zu ziehen. Oder aber auch Gesichter formen und mit dem Magneten dann Nasen ziehen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Die Knete schmiert auch nicht, nur die Hände sollte man danach waschen, da diese dann doch etwas fettig sind. Ich finde das ganze sehr spaßig und es ist auch eine tolle Geschenkidee.






Nicki testet den Diffuser, Aroma Diffuser infinitoo 500ML Sanddüne Design Diffusor | Raumbefeuchter Ultraschall mit 7 LED Farbwechsel für Wohnzimmer, Kinderzimmer, Schlafzimmer, Baby, SPA, Büro

Zur Zeit gibt es so viele schicke Diffuser auf dem Markt, so dass ich meine in die Jahre gekommenen mal ausgetauscht und ersetzt habe. Ganz besonders toll fand ich den Infinitoo Diffuser im Sanddünen Design. Schon auf dem Foto bei Amazon sah er richtig schick aus, aber kein Vergleich dazu, wenn man ihn vor sich stehen hat. Das ist dann wirklich der Knaller.

Der Diffuser kam gut uns sicher verpackt bei mir an und wurde auch gleich aufgestellt. Er ist in einer Holzoptik gehalten und sieht von der Form her wirklich aus wie eine Sanddüne. Optisch auf jeden Fall schon mal gelungen. Ein richtiger Hingucker. Nimmt man den Deckel ab liegt bei der Lieferung dort drin ein kleiner Messbecher mit dem man Wasser einfüllen kann sowie das Ladegerät für die Steckdose. Weiterhin gibt es einen kleinen Pinsel und eine Bedienungsanleitung, die aber eigentlich nicht benötigt wird.

Unter dem Deckel befindet sich auch der Wassertank. Hier passen 500 ml Wasser hinein. Natürlich auch ein wenig Aromaöl wo ich ganz besonders den Duft von Moschus in der Wohnung liebe. Bevor man das Wasser einfüllt sollte man allerdings den Stecker anbringen, denn dieser muss unten auf den Boden des Diffusers. Das andere Ende in die Steckdose, Deckel wieder aufsetzen und dann kann es losgehen.

Auf der Vorderseite befinden sich die Tasten. Diese sind schön dezent gehalten, so dass sie auf den ersten Blick nicht auffallen und das Bild zerstören. Hier kann ich den Diffuser anschalten, die Farben auswählen, den Dampf und ich habe auch die Möglichkeit eine Zeitschaltuhr einzustellen, so dass der Diffuser nach einer, drei oder sechs Stunden von alleine ausgeht. Ist zu wenig Wasser in dem Tank schaltet sich der Diffuser von ganz alleine ab. Ich muss also keine Angst haben das etwas passiert.

Das LED Licht, was aus einem kleinen Spalt kommt, finde ich richtig gelungen. Es sind schöne kräftige Farben und der Farbwechsel geht Übergangslos ineinander über, so dass es wirklich sehr beruhigend und entspannend wirkt. Wenn man möchte kann man das LED Licht aber auch auslassen. Aber ich finde das gerade schön.

Dank des Diffusers wird die Luft im Raum erheblich verbessert. Sie ist nicht mehr so trocken, was gerade im Winter wenn man Heizung an hat sehr oft vorkommt. Auch Kopfschmerzen gehen davon weg, zumindest bei mir lassen sie sehr schnell nach wenn ich den Diffuser an mache.

Nicht nur die Optik überzeugt obwohl die kleine Sanddüne schon der Hammer ist, aber auch die Funktion ist Top. Von mir gibt es die verdienten fünf Sterne.








Nicki testet den Lichtwecker VAVA 6W Wake Up Licht Wecker, Wake Up Light mit 7 Farbige LED Lichter, 6 Alarm Töne, 10 Helligkeitsstufen, Sonnenaufgang Simulation für ein natürliches Erwachen

Ich hasse Wecker, aber leider ist es ein Muss, wenn man morgens aufstehen und zur Arbeit muss. Um mir das wecken etwas angenehmer zu machen, habe ich mir den Lichtwecker gekauft. Dieser kam schnell und super verpackt bei mir an. Natürlich wurde er auch gleich ausprobiert, denn ich wollte ja wissen, was mich morgens erwartet.

Auf den ersten Blick wirkt der Wecker unscheinbar, aber der erste Blick täuscht, denn die Funktionen sind wirklich genial. Mit im Lieferumfang dabei ist auch eine Bedienungsanleitung, die verständlich beschrieben ist. Wichtig, denn es gibt hier doch einiges einzustellen. Zudem gibt es viele verschiedene Tasten an diesem Wecker, aber alle sind mit Zeichen versehen, so dass man gleich weiß wofür jede Taste gedacht ist.

Als erstes habe ich die Uhrzeit eingestellt. Hier kann ich zwischen 12 und 24 Stunden wählen. Da für mich die 24 Stunden Anzeige angenehmer ist, habe ich mich dafür entschieden. Dann habe ich mich für einen Klingelton entschieden. Hier kann ich zwischen verschiedenen Tönen wählen und ganz besonders genial finde ich das Vogelgezwitscher oder das Wellenrauschen. Das ist doch mal ein angenehmes Wecken.

Das Display ist sehr gut beleuchtet und man kann es auch noch aus einigen Metern Entfernung sehr gut erkennen und ablesen. Ich habe auch die Möglichkeit die Helligkeit einzustellen. Die letzte gespeicherte Helligkeit wird auch zum Aufwecken genutzt. Und es funktioniert tatsächlich mit dem Sonnenaufgang. Eine halbe Stunde vor der Weckzeit erhöht sich nach und nach die Helligkeit und man wird langsam wach davon. Ein sehr angenehmes Wecken.

Ganz genial finde ich auch die LED Beleuchtung. Diese funktioniert allerdings nur, wenn ich den Wecker am der Steckdose angeschlossen habe. Insgesamt gibt es 7 verschiedene Farben, die entweder im 5 Sekunden Modi wechseln oder ich kann eine Farbe auswählen, die mir besonders gut gefällt. Das LED Licht und die Farben sind richtig schön kräftig und sehen einfach nur Wunderschön aus.

Es gibt auch einen Schlummermodus. Drücke ich diese Taste, geht der Wecker nach fünf Minuten erneut an. Aber das brauche ich hier eigentlich gar nicht, denn der sanfte Weckton und der Sonnenaufgang reichen aus und ich werde tatsächlich ohne gerädert zu sein morgens wach. Anstatt eines Wecktons kann ich auch Radio einstellen. Der Klang ist nicht schlecht, aber zu viel sollte man hier nicht erwarten. Aber zum wecken reicht es allemal.

Ich liebe diesen Wecker und es macht das Aufstehen gleich viel angenehmer.